Zeitgenössisches Theater und Tanz an ungewöhnlichen Orten.
Im sozialen Kontext oder aus literarischen Texten.

Herausfordernd, sinnlich, aktuell.

2020-07-16T10:36:15+01:00

Schauspiel ohne Grund

SCHAUSPIEL OHNE GRUND Eine theatrale Intervention

von Caravan – mobile Kulturprojekte, Ensemble für unpopuläre Freizeitgestaltung und walktanztheater.com
mit Texten von Aischylos, Georg Büchner, Euripides, Henrik Ibsen, Heinrich von Kleist, Johann Nepomuk Nestroy,  Molière, Friedrich Schiller, William Shakespeare,  Anton Tschechow, Sophokles u.a.
DarstellerInnen  Maria Fliri, Anwar Kashlan, Nico Raschner, Maria Strauss und Brigitte Walk Künstlerische Einrichtung Stephan Kasimir / Caro Stark Dramaturgie Max Lang Produktion Willi Pramstaller

2020-03-23T23:21:14+01:00

HUMANS

Ein Theaterprojekt mit Jugendlichen des Gymnasiums Schillerstrasse, Feldkirch . Nach 'Diebe' von Dea Loher. Es spielt die 6d des GYS. Ankündigung https://www.gsi-news.at/2020/03/01/humans-ein-theaterstueck-mit-jugendlichen/ Premiere am Mittwoch, 4.3.2020 um 19.00 Uhr, GYS Feldkirch Vorstellung am Freitag, 6.3. 2020 um 19.00 Uhr, GYS Feldkirch

2019-08-04T12:38:19+01:00

AM ZUG

Ein grenzüberschreitendes Theaterprojekt zu Fragen von Grenzen und Identitäten im Dreiländereck. Wir fahren mit dem Zug. Man spricht Deutsch. Premiere am 18.10.2018 Dem wunderbaren Publikum herzlichen Dank! Bei allen, die keine Karten mehr bekamen, entschuldigen wir uns.

2019-08-04T12:44:44+01:00

HOW MANY MORE TIMES…

DANKE UNSEREM WUNDERBAREN PUBLIKUM FÜR ACHT GEFEIERTE VORSTELLUNGEN! Ein Tanztheaterprojekt zu Alter, Körper, Tanz. Choreographie: Renate Graziadei Tanz: Natalie Fend, Simea Cavelti, Maartje Pasman, Elisabeth Orlowsky, Brigitte Walk Premiere: 12.10.2017 Feldkirch / Austria, Altes Hallenbad

2019-08-04T14:28:15+01:00

PRINZESSINNENDRAMEN

Die Nobelpreisträgerin Elfriede Jelinek hat mit ‚Prinzessinnendramen’ ein unterhaltsames, verwegenes, kritisches Stück über die Zurichtungen des Weiblichen geschrieben. walktanztheater.com macht in seiner berühmten, unnachahmlichen Art daraus einen schaurigen Krimi im Wald, der die historischen Gärten des Jesuitenkollegs bespielt und im Wald endet. 2011.

ALLE PROJEKTE