Februar 2019
Anastasia Kostner, Tänzerin

Die gebürtige Ladinerin erhielt ihre Ausbildung zur Bühnentänzerin in Linz und London, wobei sie schließlich mit einen Master of Arts an der Hochschule in Frankfurt abschloss. Seit 2012 ist sie freischaffende Tänzerin und im In- und Ausland an Projekten beteiligt. Sie tanzte u.a. für Les Gents D’Uterpan (FR), Jonathan Burrows (UK), Thierry De Mey (BE), Roberto Castello (IT), Arch 8 (NL) und Eldarin Yeong Studio (UK). In Südtirol war sie bei der Südtiroler Tanzkooperative im Rahmen des Festivals Alpsmove (Martina Marini, Doris Plankl, Gabriella Maiorino, Evelin Stadler) sowie im Tanz Bozen Festival 2015 mit ihrem eigenen Kurzstück „Into another body“ zu sehen. Sie ist Mitbegründerin der in Amsterdam ansässigen Plattform „Animu“, welche sich damit beschäftigt neue Technologie und Tanz zu erforschen.

Mehr Infos unter www.anastasiakostner.com