August 2016
MARAMBA von Paula Köhlmeier
(k)ein Talent zum Glück

MARAMBA von Paula Köhlmeier, (k)ein Talent zum Glück, Premiere am 8.10.2016, Inszenierung: Cornelia Rainer

August 2015
LOOK AT ME NOW AND HERE I AM. GERTRUDE STEIN.

PREMIERE AM 17.10.2015, ALTES HALLENBAD FELDKIRCH.
Gertrude Stein. Ein zu vervollständigendes Porträt.
Ein Tanztheaterstück über Beziehungen im Porträtieren.

Juni 2015
THE WIND IN MY HEART. DAS DACH ÜBER MIR.

GASTSPIELTERMINE IM HERBST !
Bregenz, Dezember 2016
Götzis, Oktober 2016
Theater am Saumarkt / Feldkirch / 2.10.2015 / 20.00 Uhr
Villa Falkenhorst / Thüringen / 12.11.2015 / 19.30 Uhr


Ein Theaterabend über das Leben von Frauen in Häusern und Wohnungen. Ein Recherche_Theaterprojekt zu Behaustsein und Lebensträumen. Erzählungen von erfülltem Leben und Alpträumen. PREMIERE am 23.6.2015 um 20.00 Uhr im Frauenmuseum Hittisau.

Mai 2015
TATORT.LIEBE.

walktanztheater.com goes abroad: Eine Produktion im fabriggli, CH - Buchs zum Thema 'Häusliche Gewalt'.
Premiere am 2.5.2015, Vorstellungen bis 14.5.2015. www.fabriggli.ch

August 2014
TRASH ME UP BEFORE YOU GO GO
von Irina Orlovskaya

NEWS NEWS NEWS
Kilian Haselbeck wurde von der Stadt Zürich mit einem Tanzpreis ausgezeichnet!

We will be back!

Juli 2012
AUFSCHLUSS. EIN STÜCK ÜBER MENSCHEN IM STRAFVOLLZUG.

Eine Auseinandersetzung mit einem gesellschaftlichen Randthema und dem Gefängnis mitten in der Stadt.

DANKE AN EIN AUFMERKSAMES PUBLIKUM 2012.

August 2012
INNENLEBEN. Bewohnen und Haushalten.

Ein Theaterprojekt von walktanztheater.com mit der Artenne Nenzing.
PREMIERE am 7.9.2012.

August 2011
PRINZESSINNENDRAMEN

Die Nobelpreisträgerin Elfriede Jelinek hat mit ‚Prinzessinnendramen’ ein unterhaltsames, verwegenes, kritisches Stück über die Zurichtungen des Weiblichen geschrieben. walktanztheater.com macht in seiner berühmten, unnachahmlichen Art daraus einen schaurigen Krimi im Wald, der die historischen Gärten des Jesuitenkollegs bespielt und im Wald endet. 2011.

September 2013
MORD AM POPOCATEPETL oder GENUG GELITTEN!

Eine Farce, eine Tragikomödie, grosse Literatur und viel Spass.
Nach dem Roman 'Schwätzen und Schlachten' von Verena Rossbacher. Inszenierung: Fabian Alder / CH.
November 2013.

Mai 2010
FREMDENZIMMER

Flüchtlinge erzählen von sich und von uns. 2010.

Jänner 2011
Mors et vita duello

Uraufführung von 12 Chorkompositionen zu Ehren von Provikar Carl Lampert - Kirche St.Martin, Dornbirn

November 2008
MÄDCHEN MIT SCHWEFELHÖLZERN

H.C. Andersen für Erwachsene.
Vom Frieren und Sterben, vom Armsein und Armseligkeit. Von Überfluss und Auszehrung, von Ignoranz und Zuschauen. Schmerz.

November 2009
Marleni

Preussische Diven blond wie Stahl.
Marlene Dietrich trifft Leni Riefenstahl – ein Gemetzel

November 2007
FRANZ KAFKA. DER PROZESS.

Ein kulinarischer Abend. Eine theatrale Annäherung. Ein Tanz um Aktenordner und Erotik. Makaber, lächerlich, kafkaesk. 2009.

November 2006
PETER BICHSEL. GESCHICHTEN.

Tanz und Schattenspiel als Multimediale Auseinandersetzung mit Aussenseitern und Einsamkeit. 2008

November 2005
Wir töten Stella

Marlen Haushofers Text Inszeniert als Abendessen im Pförtnerhaus.

Dezember 2004
Von Stille keine Rede

Das Theaterstück zur Weihnachtszeit.
Nach einem Text von Marie Luise Kaschnitz. ‚Alle Jahre wieder'

Mai 2003
MEDEA. NACH EURIPIDES.

nach Euripides. Inszenierte Lesung mit Tanz im Keller vom Pförtnerhaus. "Eines Tages sterbe ich an meiner Liebe, eines Tages tötet mich mein Hass...". 2003

Mai 2002
Stadt der Blinden

Eine inszenierte Lesung im vollkommen abgedunkelten alten Hallenbad/Feldkirch. Nach José Saramago (Literaturnobelpreisträger 1998)