Jänner 2017
RADIKAL. Ein Theaterprojekt mit Jugendlichen über Radikalisierung.

Ein Theaterprojekt mit Jugendlichen über Extremismus und Radikalisierung, Verführung und Engagement.

Zumeist liegt der Radikalisierung von Jugendlichen eine Entfremdungserfahrung zugrunde, es können Ausgrenzung, Rassismus, Identitätsfragen oder starke persönliche Einschränkung die Suche nach Zugehörigkeit auslösen. Zwei ausgewählte Geschichten über Mädchen, die in den Jihad gehen und einem Jugendlichen in rechtsextremem Umfeld spielen eine Rolle ebenso wie die Frage, warum man sich nicht radikal für den Tierschutz engagieren sollte.
Eine Gruppe von Jugendlichen aus Hak/Gymnasium/Flüchtlinge Bludenz probt seit Herbst an einem Stück, entwirft Szenen und Choreographien unter professioneller Anleitung. Der türkisch-armenisch-österreichische Schriftsteller Marcel P. Hintner hat aus diesen Impulsen ein Stück geschrieben, sehr frisch, sehr frech, sehr phantastisch und eindringlich.
Gespielt wird in einem supercoolen Raum, der Koje in Bludenz/Klarenbrunn. Come and see!

Inszenierung: Brigitte Walk
Choreographie: Anne Thaeter
Text: Marcel P.Hintner
Ausstattung: Petra Künzler-Staudinger
Videos: Stefanie Momo Beck
Licht: Christian Neunteufl
Produktionsleitung: Nicole Wehinger
Vermittlungsprogramm: peer-to-peer-Gespräche

PREMIERE: 10.5.2017, 19.30 Uhr
Aufführungen am 11.5. / 12.5. / 13.5./ 14.5.2017 jeweils 19.30 Uhr
ORT: Koje, Klarenbrunnstrasse 46, 6700 Bludenz

KARTEN über www.laendleticket.com oder +43 650 7811700

Partner

https://www.facebook.com/raibaclub/?fref=ts

double-check Land Vorarlberg

kulturkontakt austria culture connected